Entschichtung belasteter Anstriche

Asbest Abbruch-, Sanierungs- oder Instandhaltungsarbeiten nach TRGS 519

 

Bei Abbruch-, Sanierungs- oder Instanhaltungsarbeiten mit Asbest, kann die Knoop-Hofschröer GmbH auf die Zertifizierung unseres Partner-Unternehmens Hofschröer GmbH & Co. KG zurückgreifen. Deshalb sind wir ihr kompetenter Partner bei PAK, Asbest, Bleimennige oder anderen belasteten Altanstrichen.

 

Viele Altbeschichtungen sind belastet mit Schwermetallen (Blei), PAK und

Asbestfasern. Hierfür empfehlen wir das Verfahren der induktiven Entschichtung als

eine optimale Lösung. Bei diesem Verfahren wird die Altbeschichtung erwärmt und

abgeschabt und so werden besonders wenig Schadstoffe freigesetzt.

 

Unter Einhaltung aller Umwelt- und Arbeitsschutzvorgaben tragen wir Ihre

belasteten Altbeschichtungen ab. Bei den Schutzmaßnahmen ist stets gewährleistet, dass keine Verschleppung der Schadstoffe stattfindet und sich immer ein sicherer Zugang für das Personal mit Umkleide- und Waschmöglichkeiten an der Baustelle befindet. Sowohl die Umwelt als auch die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiter haben hier Priorität.

Bei Asbestsanierungen ist zusätzlich eine Absaugung mit Unterdruckhaltung zwingend erforderlich. Der ganze Bereich muss abgeschottet sein und gewährleisten, dass Asbestfasern nicht in die Umwelt gelangen.

 

Des Weiteren gehört das Abtragen belasteter Altbeschichtungen von Betonwänden zu

unseren Leistungen im Bereich der Entschichtung. Hierbei werden zum Beispiel in Kläranlagen belastete Altbeschichtungen mit Höchstdruckwasser abgetragen. Anschließend wird das belastete Strahlwasser über eine Wasseraufbereitungsanlage mit Aktivkohlefilter gereinigt.

 

Unsere kontinuierlich geschulten Projektleiter und Facharbeiter im Bereich BGR 128 und TRGS 519, stehen Ihnen hier sowohl in der Beratung und Planung, als auch in der Ausführung zur Seite. Wir bieten Ihnen eine auf iIhr Projekt zugeschnittene Komplettlösung an.

 

 

zurück zur Übersicht